Die wirksamsten Medikamente gegen Impotenz



Viagra

Mit Potenzmitteln immer bereit

Viagra wurde 1992 zufällig entdeckt, als Wissenschaftler an der Heilung von Angina-Pectoris arbeiteten. Das aus den Tests gewonnene Sildenafilcitrat sollte die Durchblutung des Herzmuskels erhöhen und Angina-Attacken lindern, aber das Medikament erhöhte die Durchblutung im Beckenbereich. "Viagra" wurde 1999 als zertifiziertes Instrument zur Bekämpfung der erektilen Dysfunktion in den Handel gebracht.
Dieses Medikament erweitert die Blutgefäße, die den Blutfluss aktivieren. Dadurch entspannen sich Kavernenkörper und trägen zu einer Erektion bei. Dieser Effekt ist garantiert, daher ist es schwierig, einen Ersatz für Viagra zu finden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament mit fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol zu kombinieren, da es das Herz und die Blutgefäße beeinträchtigt.
Tabletten sind in Dosen von 25, 50, 100 mg erhältlich. Die Dosierung wird unter Berücksichtigung des Alters und des Vorhandenseins von Krankheiten bestimmt. Die Einnahme einer Tablette garantiert eine Steigerung der Potenz für 6 Stunden.


Cialis

Das auf dem Wirkstoff Tadalafil basierende Medikament gehört ebenfalls zur ersten Wahl beim Wunsch einer sofortiger Steigerung der Potenz. Es verbessert die Durchblutung und die Blutversorgung des Penis. Erhältlich in Form von Tabletten in einer Dosierung von 20 mg. Eine Besonderheit von „Cialis“ im Gegensatz zu „Viagra“ ist die längere Wirkung von bis zu 36 Stunden. Dies ist ideal für Männer, die sich auf ein produktives romantisches Wochenende freuen. Das Medikament beginnt in 20 Minuten zu wirken.


Levitra

Das Medikament wird in einer Dosierung von 10 mg und 20mg verkauft, es beeinflusst nicht nur die Potenz, sondern auch andere sexuelle Funktionen. Levitra basiert auf den Wirkstoff Vardenafil, der die Durchblutung im Beckenbereich verbessert, die Libido steigert, die Erektion und die Ausdauer verbessert. Die Wirkung hält circa 6 Stunden an.
Die Einnahme von Medikamenten kann mit dem Konsum von Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln kombiniert werden, und die Nebenwirkungen sind minimal. "Levitra" ist eines der sichersten und „ungiftigsten“ Mittel zur Steigerung der Potenz. Es kann sogar in bestimmten Fällen bei Menschen mit Herzkrankheiten und Diabetes verwendet werden. Laut Studien, die in 54 Laborforschungszentren in Kanada und den USA durchgeführt wurden, verbessert Levitra die erektile Funktion bei 85% der Männer.