Viagra Alternative rezeptfrei kaufen

Viele Männer wenden sich bei sexuellen Funktionsstörungen an Viagra. Diese berühmte blaue Pille, die bald 22 Jahre alt wird, bleibt die beliebteste Wahl im Kampf gegen Impotenz. Obwohl erektile Dysfunktion sehr viele betrifft und sich mit zunehmendem Alter verschlimmert, haben viele Männer Angst oder sind verlegen dieses Thema mit ihrem Arzt zu besprechen.

Angst, Verlegenheit und Scham machen es ihnen auch unmöglich vor jeder Behandlung den medizinischen Rat einzuholen den sie benötigen. Es ist wichtig zu bedenken, dass es in Deutschland verboten ist ein Medikament gegen erektile Dysfunktion (ED) ohne ärztliche Verschreibung zu verkaufen. Nur in zugelassenen Apotheken sind Viagra Tabletten mit einem online Rezept käuflich. Sie können jedoch legal eine Viagra Alternative rezeptfrei kaufen, um die männliche Stärke schnell wiederherzustellen.


Viagra Alternative Rezeptfrei Kaufen
Viagra Alternative Rezeptfrei Kaufen


Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung der Impotenz

Erektile Dysfunktion ist eine Krankheit, daher können Nahrungsergänzungsmittel Hersteller nicht behaupten Impotenz zu behandeln. Stattdessen können Hersteller sie als Sexualverstärker verkaufen. Diese Pillen helfen Menschen, eine Erektion aufrechtzuerhalten.

Nahrungsergänzungsmittel werden von der FDA nicht als Arzneimittel eingestuft. Stattdessen gelten sie als Lebensmittel. Sie enthalten unter anderem Vitamine, Mineralien und pflanzliche Substanzen. Sie sind nicht zur Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten gedacht und unterliegen keinen Sicherheits- und Wirksamkeitstests vor dem Inverkehrbringen, die Arzneimittel durchlaufen.

Es ist klar, dass dem Patienten mit Herzerkrankungen geraten werden könnte, auf verschreibungspflichtige Medikamente für erektile Dysfunktion zu verzichten und eine Alternative zu Viagra ohne Rezept zu kaufen. Sie müssen sich jedoch noch zu Ihrem Therapeuten beraten lassen. Viele Nahrungsergänzungsmittel interagieren mit anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten und können negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.


Alternativen zu Viagra

1. Dehydroepiandrosteron
Dehydroepiandrosteron (DHEA) ist ein wichtiges Hormon für die sexuelle Funktion. Es hilft bei der Produktion von Sexualhormonen, einschließlich Testosteron und Östrogen. Der DHEA-Spiegel im Körper eines Mannes erreichen im Alter von 20 Jahren ihren Höhepunkt und nehmen dann mit zunehmendem Alter allmählich ab.
Es gibt Hinweise darauf, dass niedrige DHEA-Werte im Körper die Wahrscheinlichkeit einer ED erhöhen können. Studien haben jedoch nicht schlüssig gezeigt, dass die Einnahme von DHEA-Nahrungsergänzungsmitteln bei Impoitenz hilft oder die sexuelle Leistung verbessert. Zusätzlich zur Bekämpfung der sexuellen Leistung steigern DHA-Präparate die Energie, stärken die Immunität, verlangsamen das Altern und helfen beim Abnehmen.

2. L-Arginin
L-Arginin ist eine oft verwendete Aminosäure in Nahrungsergänzungsmitteln für Männer. Der Körper wandelt diese Aminosäure in eine Chemikalie namens Stickoxid um, die die Expansion der Blutgefäße unterstützt und die Durchblutung verbessert. Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass eine signifikante Anzahl von Menschen mit ED einen niedrigen L-Argininspiegel aufweist.

Die Ergebnisse dieser Studie sind jedoch spezifisch für Männer mit schlechtem Blutfluss durch die Arterien, die als arterielle Insuffizienz bekannt sind. Das Medikament wird für solche Menschen nicht empfohlen. Eine kleine klinische Studie aus dem Jahr 2020 zeigte, dass die Einnahme von 2,5 g L-Arginin die Symptome einer mittelschweren Impotenz verbesserte.

Bei der Einnahme von L-Arginin oder ähnlichen Nahrungsergänzungsmitteln ist jedoch Vorsicht geboten, da Nebenwirkungen wie Übelkeit und Magenkrämpfe vorkommen können. Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin können auch schwerwiegendere Nebenwirkungen wie niedrigen Blutdruck und ein erhöhtes Blutungsrisiko verursachen, wenn sie zusammen mit anderen Medikamenten eingenommen werden.

3. Ginseng
Ginseng oder „Panax ginseng“ ist ein beliebtes und weit verbreitetes pflanzliches und natürliches Potenzmittel. Eingesetzt wird es in Tabletten und auch in Cremes. Die Hersteller behaupten, dass es bei der Fruchtbarkeit helfen und die sexuelle Funktion verbessern kann.
Panax Ginseng enthält Chemikalien die Ginsenoside genannt werden. Eine der Wirkungen dieser Substanzen ist die Stimulierung von Stickoxid, das die Erektion fördert. Es entspannt die glatten Muskeln des Penis. Koreanische Wissenschaftler glauben, dass Ginseng bei erektiler Disfunktion helfen und die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessern kann.


Es ist erwähnenswert, dass Ginseng ein Stimulans ist, der zur Schlaflosigkeit führen kann. Darüber hinaus kann es für Menschen mit Herzerkrankungen, Autoimmunerkrankungen und Blutungsstörungen unsicher sein Ginseng einzunehmen. Nebenwirkungen von Ginseng sind: Übelkeit, Durchfall und Kopfschmerzen. Ginseng kann auch schlecht mit verschiedenen Medikamenten interagieren. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie es einnehmen.

4. Yohimbe Rinde
Yohimbe ist ein afrikanischer immergrüner Baum. Seine Rinde enthält eine Verbindung namens Yohimbin, die traditionell als Aphrodisiakum verwendet wird. Menschen verwenden Yohimbe als natürliche Ergänzung bei Potenzproblemen, für Gewichtsverlust, gegen Bluthochdruck und Nervenschäden im Zusammenhang mit Diabetes. Das Nationale Zentrum für komplementäre und integrale Gesundheit (NCCIH) gibt an, dass die Einnahme des Arzneimittels Nebenwirkungen hatte. Dazu gehören Magenprobleme, Bluthochdruck, schneller oder unregelmäßiger Herzschlag und Angstzustände.

5. Elfenblumen (Epimedium)
Elfenblumen (Epimedium) oder auch Sockenblumen genannt und verwandte Kräuter behandeln seit Jahren sexuelle Funktionsstörungen. Italienische Forscher haben herausgefunden, dass eine Hauptverbindung von Elfenblumen namens Icariin ähnlich wie Medikamente mit dem Wirkstoff Sildenafil wirkt.

6. Ginkgo biloba
In erster Linie als kognitive Ergängung bekannt. Es wurde auch zur Behandlung von erektiler Dysfunktion eingesetzt, insbesondere in Fällen, die durch bestimmte Antidepressiva verursacht wurden.



Schließlich können wir noch hinzufügen, dass Granatapfelsaft ein ausgezeichnetes Mittel gegen sexuelle Impotenz ist. Es hat sich gezeigt, dass das Trinken von antioxidantienreichem Granatapfelsaft viele gesundheitliche Vorteile hat, einschließlich der Verringerung des Risikos für Herzkrankheiten und Bluthochdruck.

Sollte ich Nahrungsergänzungsmittel gegen Impotenz verwenden?

Es gibt noch nicht genug Forschungsstudien um zu bestätigen, dass im Geschäft gekaufte Nahrungsergänzungsmittel oder Pillen wirksam und sicher für die Behandlung von Impotend sind. Viele der Produkte die Hersteller als sexuelle Verstärker bezeichnen, wurden von der FDA nicht getestet und sind nicht reguliert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die nicht genannten Inhaltsstoffe in diesen Nahrungsergänzungsmitteln mit anderen Medikamenten interagieren können. Dies kann schädliche Folgen haben. Beispielsweise können Nahrungsergänzungsmittel mit Arzneimitteln interagieren, die Nitrate enthalten. Ein Etikett, auf dem steht, dass ein Produkt natürlich oder pflanzlich ist, macht es nicht sicher. Fragen Sie am besten Ihren Arzt, bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.


Autor: Dr. Herden J. Facharzt für Urologie (Urologische Klinik der Uniklinik Köln)
Exclusiv für Online Apotheke Europa B.V.


Quellen:

Publikationsdatum: 20.11.2020 18:11