Das Zusammenspiel von Alkohol und Tabletten zur Steigerung der Potenz


Die meisten Männer behaupten, dass Alkohol vor dem Sex eine stimulierende Wirkung auf sie hat, das Verlangen weckt und die Erektion erhöht. Aber es gibt eine Grenze für alles: Früher oder später führt die dauerhafte Verwendung starker Getränke zu dem gegenteiligen Ergebnis, und Sie müssen Pillen für die Wirksamkeit einnehmen, zum Beispiel Viagra. Entgegen der vorherrschenden Meinung, dass Alkohol mit Potenzmitteln unvereinbar ist, gibt es Potenzmittel (z.B. Cialis, Levitra), mit denen angemessene Menge alkoholhaltiger Getränke akzeptabel ist.

Regelmäßiges Trinken von Alkohol führt zu negativen Effekten:

  • Schwächt den Sexualtrieb.
  • Reduziert die Konzentration männlicher Hormone.
  • Verschlechtert eine Erektion.
  • Reduziert die Empfindungen in erogene Zonen.

Vor dem Sex kann die Dosis Alkohol im Bereich von 100-150 ml liegen (wenn es sich um Wodka oder Cognac handelt), bei einigen Medikamenten sind 200 ml erlaubt (Levitra). Die Menge alkoholhaltiger Cocktails und verschiedener Weine kann auf 250-300 ml erhöht werden. Bier kann in Mengen von 0.5-1.0 Liter getrunken werden. Aufgrund der Ausdehnung der Blutgefäße nach dem Trinken alkoholhaltiger Getränke verbessert sich die Erektion, es ist wichtig die empfohlener Menge nicht zu überschreiten.


Arten von Arzneimitteln gegen Impotenz und ihre Wirkung

Impotenz frustriert Frauen

Probleme im Bett bei Männern können aus verschiedenen Gründen ausgelöst werden: Fehlen eines ständigen Partners, hormonelle Störungen, Inaktivität (ein Minimum an Sport, sitzende Arbeit usw.), eine Abnahme des Testosterons aufgrund von Übergewicht oder Bierbauch. Kälte zwischen Ehepartnern, eine Krise in einer Beziehung können ebenso Voraussetzung sein wie chronischer Stress und Depressionen. Probleme mit dem Kreislaufsystem, Verletzungen des unteren Rückens, Krankheiten und Infektionen des Urogenitalsystems sind die Hauptursachen für Potenzprobleme.

Die Gruppe der Phosphodiesterase 5-Inhibitoren verbessert die Blutversorgung des Penis (Viagra und Analoga). Aktivatoren der NO-Synthase mit weniger Nebenwirkungen "arbeiten" daran, das Muskelsystem zu entspannen und den Blutfluss in das intime Organ des Gentleman zu normalisieren.
Die Testosterongruppe wird einem Mann nach der Diagnose für ein Testosteron mit niedrigem Hormonspiegel verschrieben. Adrenerge Blocker der Kategorie Alpha, die den Zustand aufgrund von Vasodilatation und Verringerung von Krämpfen in Blutgefäßen und Arterien verbessern.
Nahrungsergänzungsmittel sind natürliche Medikamente, die keine Medizin sind.

Diese Vielzahl von Medikamenten ist auffällig und jedes Medikament hat seine eigene Wirkung. Für einen normalen Menschen ist es schwer zu verstehen, mit welchem Mittel Alkohol konsumiert werden kann und mit welchem Alkohol strengstens verboten ist. Wir werden Präparate genauer analysieren, die in Kombination mit Alkohol Ihre Gesundheit nicht schädigen.



Welche Potenzmittel können mit Alkohol kombiniert werden?

Die meisten Potenzpillen sind mit Alkohol kompatibel. Die sichersten Optionen sind unten aufgeführt.

Viagra
Und die Hauptsubstanz von Viagra (Sildenafilcitrat) und Alkohol - belastet den Herzmuskel zusätzlich. Das Medikament kann jedoch mit Alkohol kombiniert werden, wenn seine Menge nicht mehr als 100 ml beträgt. Zusätzliche Substanzen sind für den Transport des Wirkstoffs verantwortlich. Bei übermäßigem Gebrauch eines Antitranspirantien sind Nebenwirkungen möglich: von Kopfschmerzen, Anzeichen von Schwindel bis hin zu Rötungen der Gesichtshaut und Übelkeit.

Die Tablette beginnt nach ein paar Stunden nach der Einnahme zu wirken, die Wirkung hält 4 Stunden an. Dies ist ein schnell wirkendes Medikament. Kontraindikationen hängen von der Häufigkeit der Medikamente und der Dosierung ab. In der Regel wird im Anfangsstadium eine Dosis von 50 mg verschrieben, die der Arzt jedoch in Zukunft auf 100 mg erhöhen oder auf 25 mg reduzieren kann, wenn ein Patient eine lange und stabile Erektion feststellt.

Cialis
Die Zusammensetzung von Cialis basiert auf dem Wirkstoff (Tadalafil), der nicht mit Alkohol reagiert. Beim Trinken einer großen Menge alkoholischer Getränke kann es jedoch zu einer Zunahme von Nebenwirkungen des Körpers kommen: Schwindel, Würgereflex oder Übelkeit, Kopfschmerzen, Hautrötungen im Gesicht. Es wird nicht empfohlen, große Dosen alkoholhaltiger Produkte in Kombination mit Cialis zu verwenden - maximal 100 ml.

Das Medikament ist sicher, nicht süchtig machend und zeichnet sich durch die am längsten anhaltende Wirkung auf den Körper des Herrn aus, wie das vorherige. Wirkungsdauer beträgt bis zu 36 Stunden. Bei Überdosierung und Nichteinhaltung der Empfehlungen gemäß den Anweisungen können Nebenwirkungen auftreten. Es gibt eine Unverträglichkeit des Arzneimittels Cialis mit organischen Nitriten, Antibiotika und anderen Mitteln aus der Gruppe der Alpha-Adrenergen Blocker.

Kamagra
Da dieses Medikament ein Analogon zum berühmten Viagra ist, diese haben ein und denselben Wirkstoff - Sildenafil, daher ist Kamagra und Alkohol in geringer Menge kompatibel, wenn sie getrennt voneinander verwendet werden. Es kann ein Glas Wein oder ein wenig Bier (weniger als ein Liter) sein, nicht mehr. Andernfalls können in diesem Fall alle oben genannten Symptome von Nebenwirkungen auftreten. Die beste Option für einen romantischen Abend ist jedoch die völlige Ablehnung von Alkohol zugunsten einer heißen Nacht.

Die Tabletten wird mit Wasser oder einem anderen Getränk eingenommen, jedoch nicht mit Grapefruitsaft und nicht mit Alkohol. Pro Tag ist eine Dosierung von nicht mehr als 100 mg zulässig. Bei der ersten Anwendung wird empfohlen, die Dosis sehr niedrig zu halten - 50 mg. Die Wirkung des Arzneimittels macht sich nach einer Stunde bemerkbar. Alkohol kann jedoch die Aufnahme des Wirkstoffs im Blut verlangsamen.

Levitra
Der Hauptbestandteil des Potenzmittel Levitra ist Vardenafil, das bei der Bekämpfung der Funktionsstörung des Intimorgans bei fast allen Menschen hilft. Das Mittel verursacht eine Erektion aufgrund einer erhöhten Durchblutung des Penis. Es ist erlaubt, diese Tabletten und Alkohol (in einer Menge von bis zu 200 ml) in Kombination mit fetthaltigen Lebensmitteln einzunehmen. Bei der Bindung an Fette werden Alkoholzerfallsprodukte „angemessener“ vom Blut aufgenommen.

Nach Einnahme des Medikaments wird eine schnelle Reaktion beobachtet, die ersten Anzeichen können nach 20-35 Minuten erkennbar sein, alles hängt von den Eigenschaften des Körpers einer einzelnen Person ab. Aber die maximale Konzentration des Arzneimittels nach den Studien von Ärzten wird nach einer Stunde beobachtet. Die Wirkungsdauer beträgt circa 4-5 Stunden.


Fazit

Selbst Sexologen schließen den gleichzeitigen Konsum von Alkohol und Potenzmitteln nicht aus, aber nur in angegebenen Mengen. Wir sprechen aber nur über Potenz-Medikamente, die mit alkoholhaltigen Getränken kompatibel sind. In angemessenen Mengen verbessern alkoholhaltige Produkte Ihre Stimmung und helfen Ihnen, sich vor dem Geschlechtsverkehr zu entspannen, das Selbstvertrauen wiederherzustellen und eine Welle sexuellen Verlangens zu erzeugen.